Festival "Explore Haydn - eine Haydn-Zeitreise"

07.10.2021–10.10.2021
Heidelberg

 

Explore = erkunden, entdecken, erforschen, gehört als Begriff ohnehin in die Kulturwelt. Als Orchester beschäftigen wir uns mit den Komponisten und ihrem Kompositionsstil, erforschen die Quellen und entdecken neue Wege für den Ideentransfer in die heutigen Konzertformate.
Explore“ ist mittlerweile zum Motto der aktuellen Situation geworden – pandemiebedingt sind wir wie nie zuvor angehalten, neue Veranstaltungsformate zu erforschen. Mit „Explore Haydn“ möchten die Heidelberger Sinfoniker ein neues, jährlich wiederkehrendes Format etablieren, welches Kunstschaffende aus unterschiedlichen Sparten zusammenbringt.

Unsere Entdeckungsreise beginnt im Jahr 1764, als Joseph Haydn seine Sinfonien Nr. 21 und Nr. 22 komponierte. 
Aber wie war eigentlich das Jahr 1764? Der Habsburger Joseph II wird römisch-deutscher König, der achtjährige Wolfgang Amadeus Mozart trifft zum ersten Mal auf seiner London-Reise Johann Christian Bach, Messier 3 – der größte Kugelsternhaufen mit veränderlichen Sternen in unserer Galaxie wird entdeckt. Spinning Jenny löst das Spinnrad ab und wird zum Meilenstein der industriellen Revolution, die junge Angelika Kaufmann wird mit dem Bildnis des Archäologen Johann Joachim Winckelmann über Nacht bekannt. Nur der pfälzische Kurfürst Carl Theodor hat Pech und kann leider doch nicht umziehen: mit zwei Blitzeinschlägen wird das berühmte Heidelberger Schloss endgültig zur Ruine. Was also, wenn wir eine Zeitreise in das Jahr 1764 machen, das Umfeld erforschen und dieses in die heutige Zeit transferieren würden?

Gemeinsam mit Akteuren der Musik, Literatur, Wissenschaft und Tanz möchten wir gemeinsam diese Zeitreise ins Jahr 1764 begehen, in deren Zentrum Joseph Haydn steht. Den Heidelberger Sinfonikern und ihrem künstlerischen Leiter Johannes Klumpp zur Seite stehen der der Historiker Justus H. Ulbricht und der Schauspieler Sebastian Koch. Wir unterstützen auch die jungen Künstler – so werden die talentierten TänzerInnen der Ballettwerkstatt Heidelberg das Publikum in die choreographische Welt zu Haydns Musik entführen. „Explore Haydn“ heißt für uns auch, auch eine ganz neue Welt zu erkunden – so möchten wir in der lokalen DJ- und HipHop Szene ein Wettbewerb ausschreiben und mit Bearbeitungen der Haydn-Kompositionen eine Late Night Lounge unserem jüngeren Publikum bieten.
 
Das Festival wird durch das Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg „Kunst trotz Abstand“ ermöglicht.
 
Donnerstag, 7. Oktober 2021  
20 UhrExklusives CD-Release-Event Haydn Volume 25, Schlosshotel Molkenkur Heidelberg
Eintritt 20€ inkl. Sekt. und Fingerfood
Um Anmeldung wird gebeten unter 06221/809080 oder info@heidelberger-sinfoniker.de
 
Freitag, 8. Oktober 2021
20 Uhr: Haydn-Late Night Lounge
Gemütliches Get Together mit Gespräch und Vorstellung des Remix über Haydn Volume 25 im Gespräch mit Johannes Klumpp
Benjamin Punke - DJ
Eintritt 10€ an der Abendkasse
Um Anmeldung wird gebeten unter 06221/809080 oder info@heidelberger-sinfoniker.de
 
Samstag, 9. Oktober 2021
18 Uhr: Podiumsdiskussion - „Der Geist einer Epoche“, Bürgerhaus Heidelberg Emmertsgrund
Justus H. Ulbricht - Historiker
Johannes Klumpp
20 Uhr: Sinfoniekonzert „1764 – eine Haydn-Zeitreise“, Bürgerhaus Heidelberg Emmertsgrund
Justus H. Ulbricht – Texte
Sebastian Koch – Lesung
Heidelberger Sinfoniker
Johannes Klumpp – Leitung
 
Sonntag, 10. Oktober 2021
„Gesegnet auf dem Weg“ - Dreiteiliger ökumenischer Gottesdienst mit Tanz zu Haydns Sinfonien
10 Uhr: St. Thomas, Heidelberg-Rohrbach
11:15 Uhr:  Melanchthonkirche, Heidelberg-Rohrbach
12:30 Uhr:  St. Johannes, Heidelberg-Rohrbach
Ballettwerkstatt Heidelberg
Wiebke Hofmann – Choreografie
16 Uhr: „Haydn erfindet – sich selbst!“ nach dem Beispiel von Young People´s Concert, Bürgerhaus Heidelberg Emmertsgrund
Heidelberger Sinfoniker
Johannes Klumpp – Moderation und Leitung

Zurück